https://bodybydarwin.com
Slider Image

Warum können unsere Autos keine bessere Kilometerleistung erzielen?

2019

Im April schlug der US-Verkehrsminister neue CAFE-Standards (Corporate Average Fuel Economy) vor, mit denen der durchschnittliche Wirkungsgrad von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen von 2011 bis 2015 um 4, 5 Prozent pro Jahr gesteigert werden soll. Viele fragten sich, warum die Bundesregierung dies nicht täte nicht höher zielen.

Ein Grund wurde deutlich, als die National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA) letzte Woche den Entwurf einer Umwelterklärung für die neuen Standards veröffentlichte. Der 414-seitige Bericht enthält eine "Sensitivitätsanalyse" der wirtschaftlichen Kosten und Vorteile, die sich aus einer Anhebung der Kraftstoffverbrauchsstandards ergeben würden. Für diese Analyse stützte sich NHTSA auf einen "High-Case" -Benzinpreis von 3, 37 USD pro Gallone für die Jahre 2011-2015 und ein "Low-Case" -Szenario von 2, 04 USD pro Gallone. Diese Preise stammen aus der "Annual Energy Outlook 2008 Early Release" der US Energy Information Administration.

Durch die Unterschätzung der Gaspreise hat NHTSA auch die Verbrauchernachfrage nach kraftstoffsparenden Fahrzeugen unterschätzt. Und dies ist einer der Faktoren, aus denen die Agentur den Schluss zieht, dass es nicht machbar ist, die CAFE-Standards bis 2015 auf mehr als 35, 7 mpg für Personenkraftwagen und 28, 6 mpg für leichte Lastkraftwagen anzuheben.

Die NHTSA kündigt an, ihre Analyse zu überdenken, wenn die Energy Information Administration ihre Schätzungen erhöht. Vorerst scheint der Preis an der Pumpe keine Rolle zu spielen.

So erhalten Sie echte Schnäppchen am Amazon Prime Day

So erhalten Sie echte Schnäppchen am Amazon Prime Day

Das Nächtliche hilft Ihnen beim Einschlafen

Das Nächtliche hilft Ihnen beim Einschlafen

Wie Neuseeland Hunderten explodierender Walleichen aus dem Weg geht

Wie Neuseeland Hunderten explodierender Walleichen aus dem Weg geht