https://bodybydarwin.com
Slider Image

Video: Das Neueste aus dem Forschungslabor von iRobot

2021
, "promo_image": {// s2.dmcdn.net/TrS4Q/x240-Qp0.jpg headlines ": {- Baseball description": {- Baseball distributor ":

Die netten Leute bei iRobot waren so nett, gestern durch unsere Büros zu schaukeln, um einige der neuesten Dinge zu demonstrieren, die aus ihren Roboterforschungslabors stammen - die aus der Sicht der Dinge jeden Tag ein erstaunlicher Ort sein müssen. Wenn Sie mit iRobot noch nicht vertraut sind, können Sie alles herstellen, von den niedlichen kleinen Roomba-Robotern, die auf dem Boden herumtollen, bis zu den Packbots- und Warrior-Robotern, die militärischen EOD-Teams dabei geholfen haben, improvisierte Sprengstoffgeräte im Irak, in Afghanistan und darüber hinaus zu deaktivieren. Sie stehen an der Spitze der sogenannten Robotik-Revolution, und wenn sie uns einen USB-Stick mit brandneuen Videos von Robotern geben, die wir noch nie gesehen haben, müssen wir sie nur mit Ihnen teilen.

Das obige Sportvideo ist eine Demonstration von etwas, an dem iRobot und andere schon lange gearbeitet haben - Roboteraktuatoren, die sowohl nützlich als auch sicher in der menschlichen Umgebung sind. Die Roboter, die eines Tages unsere Häuser und Arbeitsplätze bevölkern werden, müssen in der Lage sein, die physische Welt um sie herum zu manipulieren, aber aus offensichtlichen Gründen wollen wir nicht, dass sie wie schwere Maschinen mit leistungsstarken Metallaktuatoren und knochenquetschender Kraft arbeiten. Diese weichen Roboterziffern sind eine mögliche Lösung für das Problem.

Ein weiteres scheinbar einfaches, aber ärgerliches Problem für Roboter, insbesondere solche, die in Innenräumen (oder vom militärischen Standpunkt aus, in den zunehmend städtischen Umgebungen, in denen sich unsere Kriegskämpfer befinden) betrieben werden, ist die durchschnittliche Tür. Roboter, die Bomben entschärfen, schwieriges Gelände überwinden und Gebäude durchbrechen können, indem sie durch Fenster geworfen oder von Hubschraubern abgeworfen werden, werden häufig von Türen gebremst. Nur normale, einfache Türen. Für Roboter ist es notorisch schwierig, Türen zu öffnen und sich hindurchzubewegen.

"promo_image": {// s2.dmcdn.net/TrSz8/x240-5Zt.jpg headlines ": {with Jamming Gripper Opening Door description": {with Jamming Gripper Opening Door distributor ":

Oben sehen Sie einen Packbot, der genau das mit einem sogenannten Jamming-Greifer macht. Klemmgreifer sind ziemlich clevere kleine Werkzeuge. Es handelt sich im Grunde genommen um Latexballons, die mit einem weichen, körnigen Medium gefüllt sind - etwas mit der Konsistenz von Kaffeesatz. Wenn der Greifer entspannt ist, kann er gegen nahezu jeden Gegenstand gedrückt werden, und der Greifer wickelt sich darum. Aber saugen Sie mit einer Pumpe die gesamte Luft aus dem Ballon, und plötzlich wird das Medium im Inneren starr und greift fest nach dem Gegenstand, der sich in seiner Reichweite befindet.

Wenn es so aussieht, als würde der Packbot oben ein wenig Probleme haben, denken Sie daran, dass dies eine schwere, federbelastete Brandschutztür ist - die schwierigste Tür, die das iRobot-Team im Gebäude finden könnte, sagten sie. Jammer-Packbot erledigt das immer noch.

Last but not least ist Transphibian das, was wir hier aufgenommen haben, weil es wie eine Meeresschildkrötenroboter ist, und was soll daran nicht gefallen?

"promo_image": {// s1.dmcdn.net/TrS2V/x240-opI.jpg headlines ": {Transphibian description": {Transphibian distributor ": {}
Die traurige Geschichte der Digitalkameras, die versuchen, Filme zu imitieren

Die traurige Geschichte der Digitalkameras, die versuchen, Filme zu imitieren

8 wichtige Dinge, die Ihnen helfen, einen Sturm zu überstehen

8 wichtige Dinge, die Ihnen helfen, einen Sturm zu überstehen

Das Senden von drahtlosen Daten zwischen zwei Ballons mit einer Entfernung von 372 Meilen ist ein sehr gutes Ziel

Das Senden von drahtlosen Daten zwischen zwei Ballons mit einer Entfernung von 372 Meilen ist ein sehr gutes Ziel