https://bodybydarwin.com
Slider Image

Problembehandlung bei einer abstürzenden App

2019

Sie organisieren Ihre Notizen auf dem Computer oder chatten mit Freunden auf Ihrem Smartphone, wenn die App abstürzt. Sie öffnen es wieder, nur damit das Programm wieder beendet wird. Wenn sich eine App so verhält, ist das ein großer Nachteil.

Aber es gibt eine gute Nachricht: Das Beheben von Problemen mit Apps ist nicht allzu schwierig, egal ob Sie mit Android, iOS, Windows oder MacOS arbeiten. In diesem Handbuch werden wir Sie durch die wichtigsten Schritte führen, die Sie ausführen sollten, damit alles wieder reibungslos funktioniert. Stellen Sie jedoch sicher, dass Ihre Probleme mit einer bestimmten App zusammenhängen. Wenn sich mehrere Programme schlecht verhalten, liegt möglicherweise ein größeres Problem mit Ihrem Computer oder Smartphone vor.

Wenn eine mobile App funktioniert, sind die Daten häufig fehlerhaft. In vielen Apps werden Datenbits im lokalen Speicher Ihres Telefons zwischengespeichert, z. B. die aktuelle Statusaktualisierung eines Freundes oder ein Menüsymbol. So können Sie beim nächsten Aufrufen schneller auf die App zugreifen. Die lokal gespeicherten Informationen können jedoch auch fehlerhaft werden und dazu führen, dass die App abstürzt. Sie können das Problem manchmal beheben, indem Sie die App zwingen, ihre Daten aus der Cloud oder den Originaldateien der App anstatt aus dem lokalen Speicher zu aktualisieren.

Um eine grundlegende Cache-Aktualisierung durchzuführen, löschen Sie eine App aus dem letzten Speicher Ihres Telefons. Auf Ihrem Gerät bleiben kürzlich verwendete Apps aktiv, wobei die lokalen Caches beibehalten werden. Durch Löschen der App aus dem Speicher setzen Sie die zwischengespeicherten Daten zurück. Tippen Sie dazu zuerst auf die Schaltfläche Übersicht (das quadratische Symbol) auf der rechten Seite der Navigationsleiste. Verlassen Sie dann die fehlerhafte App, indem Sie nach links oder rechts wischen. Starten Sie das Telefon anschließend sofort neu.

Für ein umfassenderes Zurücksetzen gehen Sie zu Einstellungen> Apps, wählen Sie das fehlerhafte Programm aus der Liste aus und tippen Sie auf Cache löschen . Beim nächsten Laden der App müssen die Daten aktualisiert werden, wodurch die beschädigten Bits gelöscht werden sollten. Wenn dies nicht der Fall ist, tippen Sie auf dem gleichen Bildschirm wie die Option Cache löschen auf Daten löschen. Dadurch werden alle gespeicherten Informationen gelöscht und die App auf den Status zurückgesetzt, als Sie sie zum ersten Mal installiert haben. Das bedeutet, dass Sie sich erneut anmelden und Ihre Einstellungen neu konfigurieren müssen. Trotzdem lohnt sich der Aufwand, wenn das Problem durch diesen Schritt behoben wird.

Bei einem Programm, das sich immer wieder schlecht verhält, liegt möglicherweise ein schwerwiegendes Problem mit dem Code der App vor oder die App ist nicht mehr mit Ihrem Gerät kompatibel. Die Entwickler sind sich dieser Probleme möglicherweise bewusst. Sie sollten daher prüfen, ob ein Update vorhanden ist, mit dem sie behoben werden können. Öffnen Sie die Play Store- App, tippen Sie oben links auf die Menüschaltfläche (drei horizontale Linien), wählen Sie Meine Apps und Spiele und wählen Sie die betreffende App aus. Installieren Sie alle Updates und prüfen Sie, ob dies einen Unterschied macht. Durch das Aktualisieren Ihres Android-Betriebssystems können auch Kompatibilitätsprobleme minimiert werden. Suchen Sie unter Einstellungen> System> Systemupdate nach Android-Updates.

Wenn keine Updates angezeigt werden oder die Ausführung einer App davon nicht betroffen ist, kann das Deinstallieren und Neuinstallieren des Programms hilfreich sein. Kehren Sie zum Play Store der App zurück und tippen Sie auf Deinstallieren . Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, sollte die Schaltfläche wieder auf Installieren zurückgesetzt werden . Starten Sie das Telefon neu, öffnen Sie den Play Store und installieren Sie die App erneut.

Wenn die App dennoch Probleme verursacht, ist es Zeit für den letzten Ausweg: Wenden Sie sich direkt an den Entwickler und erläutern Sie Ihr Problem. In der Play Store- Liste der App sollte die Option " E-Mail senden" angezeigt werden, damit Sie leichter Kontakt aufnehmen können.

Der Prozess für iOS ist dem für Android sehr ähnlich: Versuchen Sie, den Datencache zu leeren, das Telefon neu zu starten, die Software zu aktualisieren und sich schließlich an den Entwickler zu wenden, um zusätzliche Hilfe zu erhalten. So führen Sie diese Schritte auf Ihrem iPhone oder iPad aus.

Aktualisieren Sie zunächst den Cache der App, indem Sie ihn aus dem Speicher löschen: Tippen Sie doppelt auf die Schaltfläche Home und streichen Sie über die App, die Probleme verursacht. Auf dem iPhone X ist dieser Vorgang etwas anders. Sie müssen vom unteren Bildschirmrand nach oben wischen und gedrückt halten, um die Apps anzuzeigen. Tippen Sie auf die entsprechende App, halten Sie sie gedrückt, und streichen Sie sie dann nach oben. Erzwingen Sie als Nächstes einen Neustart, indem Sie die Home- und die Side- Taste gedrückt halten, bis das Apple-Logo angezeigt wird. Auf dem iPhone X starten Sie neu, indem Sie die Lauter-Taste drücken und loslassen, dann die Leiser- Taste drücken und loslassen und dann die Seitentaste gedrückt halten, bis das Logo angezeigt wird.

Im Gegensatz zu Android können Sie mit iOS weder den Cache noch die Daten einer App löschen. Ihr nächster Schritt sollte also darin bestehen, die App zu aktualisieren. Öffnen Sie den App Store, tippen Sie auf die Registerkarte Updates und installieren Sie alle angezeigten Updates. Überprüfen Sie währenddessen unter " Einstellungen"> "Allgemein"> "Software-Update", ob iOS-Updates anstehen.

Wenn für die problematische App kein Update verfügbar ist oder das Update einfach nicht funktioniert, müssen Sie die App deinstallieren und neu installieren. Dadurch sollten beschädigte Daten oder schlecht konfigurierte Einstellungen gelöscht werden, sodass das Programm von vorne beginnen muss. Halten Sie das App-Symbol auf dem Startbildschirm gedrückt, tippen Sie auf das angezeigte X- Symbol und wählen Sie Löschen . Starten Sie Ihr Telefon neu und installieren Sie die App erneut aus dem App Store .

Nach einer Neuinstallation sollten Sie als letzten Schritt den Entwickler kontaktieren. Kehren Sie zum App Store zurück und suchen Sie nach dem Eintrag für die Entwickler-Website . Dies sollte Sie zu Kontaktdetails führen, bei denen Sie nach den Problemen fragen können, die Sie haben.

Heutzutage verarbeiten Computerbetriebssysteme Apps ähnlich wie Telefone. Das bedeutet, dass Sie weitgehend ähnliche Schritte zur Fehlerbehebung ausführen können. Sie installieren Updates, die Fehler beheben und die Kompatibilität mit Updates verbessern können, und löschen den Cache eines Programms mit lokalen Daten, die möglicherweise aufgebläht oder beschädigt wurden.

Windows verfügt nicht über ein zentrales Anwendungsverwaltungssystem wie ein Smartphone, sodass der Aktualisierungsprozess von App zu App leicht variiert. Öffnen Sie zuerst das Programm und prüfen Sie, ob das Menü eine Aktualisierungsoption enthält. Oder besuchen Sie die offizielle Website der App, um zu sehen, ob die neueste Version zum Herunterladen verfügbar ist. Beispielsweise können Sie hier die neueste Version von iTunes und hier die neueste Version von Spotify herunterladen. Programme, die Sie im Microsoft Store gekauft haben, sind einfacher: Sie können sie in großen Mengen aktualisieren. Suchen Sie in der Taskleiste nach "Microsoft Store" und wählen Sie die oberste Option aus. Klicken Sie dann oben rechts auf die Menüschaltfläche (drei horizontale Punkte) und wählen Sie Downloads und Updates> Updates abrufen.

Ihr Computer ist komplexer als Ihr Smartphone, was bedeutet, dass potenzielle Problembereiche größer sind. Beispielsweise besteht bei einem Computerprogramm eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass Kompatibilitätsprobleme mit anderer Software und mit der Hardware selbst auftreten. Sie sollten also nicht nur das Problemprogramm aktualisieren, sondern auch sicherstellen, dass Ihre anderen Anwendungen auf dem neuesten Stand sind. Gehen Sie zu Einstellungen> Update und Sicherheit, und installieren Sie alle ausstehenden Updates, die auf diesem Bildschirm angezeigt werden.

Wenn das Aktualisieren der App dies nicht behebt, besteht Ihr nächster Schritt darin, den Datencache zu leeren und möglicherweise Fehler zu beseitigen. Unter Windows können Sie das Programm nur deinstallieren und erneut installieren. Um ein Programm zu entfernen, klicken Sie auf das Startmenü und wählen Sie das Zahnradsymbol, um die Windows-Einstellungen zu öffnen. Wählen Sie Apps, um das Problemprogramm zu finden, und klicken Sie auf Deinstallieren, um es zu entfernen. Installieren Sie dann die Anwendung aus dem Web oder dem Microsoft Store neu.

Wenn danach immer wieder Probleme auftauchen, ist es Zeit, sich mit dem Entwicklerteam in Verbindung zu setzen. Die Website des Programms sollte Sie auf das Support-System hinweisen, das die Entwickler anbieten.

Die Methode unter macOS ähnelt stark dem Windows-Prozess. Wiederum folgen Sie den Grundsätzen des Aktualisierens und Löschens des Cache.

Installieren Sie zuerst Updates. Suchen Sie im Menü der Anwendung nach einer Aktualisierungsoption für Programme, die Sie über das Internet installiert haben, oder laden Sie die neueste Version aus dem Internet herunter. Alles, was Sie aus dem Mac App Store erhalten haben, benachrichtigt Sie automatisch, wenn Updates verfügbar sind. Aktivieren und installieren Sie ausstehende Updates, indem Sie den App Store öffnen und die Registerkarte Updates auswählen.

Auf derselben Registerkarte erfahren Sie, ob MacOS-Updates verfügbar sind. Wenn vor kurzem eine neue Version des Betriebssystems veröffentlicht wurde, Sie diese jedoch noch nicht installiert haben, können einige der installierten Programme aufgrund von Kompatibilitätsproblemen gelegentlich fehlerhaft sein. Aktualisieren Sie das Betriebssystem, um dieses Problem zu beheben. Wie unter Windows reagiert eine Ihrer Anwendungen möglicherweise auf eine andere Anwendung oder sogar auf ein Hardwaregerät. Wenn Sie kürzlich etwas an Ihrem System geändert haben, könnte dies ein Hinweis sein. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auch Ihre gesamte andere Software auf dem neuesten Stand halten, auch wenn Sie in anderen Apps kein fehlerhaftes Verhalten bemerken.

Wenn Ihre Anwendung durch Updates nicht repariert wird, müssen Sie so viele Daten wie möglich löschen, indem Sie das Programm deinstallieren und erneut installieren. Wenn Sie die App aus dem Mac App Store installiert haben, öffnen Sie das Launchpad, klicken und halten Sie das App-Symbol und wählen Sie das X- Symbol aus, das angezeigt wird. Suchen Sie für separat installierte Programme nach einem Deinstallationstool, das im Programmordner unter Finder> Applications angezeigt werden soll . Wenn Sie keine Deinstallationsoption finden, ziehen Sie die App einfach von Anwendungen in den Papierkorb . Klicken und halten Sie dann auf Papierkorb und wählen Sie Papierkorb leeren .

Nach der Neuinstallation der Software aus dem Mac App Store oder dem Internet sollten alle fehlerhaften Daten gelöscht und die Werkseinstellungen wiederhergestellt werden. Wenn sich die aufgetretenen Probleme dadurch nicht beheben lassen, wenden Sie sich an den Entwickler. Sie können häufig eine Kontaktoption über die App finden oder auf der offiziellen Website nach Kontaktinformationen suchen.

Wie wir bereits erwähnt haben, ist Ihr Computer ausgefeilter als Ihr Smartphone, was bedeutet, dass ein Problem mehr potenzielle Schuldige hat. Erweiterungen und fehlerhafte Hardware können dazu führen, dass Ihre Apps nicht mehr funktionieren.

Computerprogramme wie Webbrowser arbeiten häufig mit Erweiterungen von Drittanbietern - und ein fehlerhaftes Plug-in kann sie lahm legen. Wenn Sie der Meinung sind, dass dies die Ursache für Ihre Probleme sein könnte, deaktivieren Sie die Add-Ons nacheinander für Ihren Browser (oder für die von Ihnen verwendete Anwendung). Gehen Sie in Chrome zu Chrome-Menü> Weitere Tools> Erweiterungen . Wählen Sie in Firefox Firefox-Menü> Add-Ons . Wählen Sie in Microsoft Edge " Edge"> "Erweiterungen" . und für Safari öffnen Sie Safari> Einstellungen> Erweiterungen .

Zusätzlich zu Erweiterungen können kürzlich installierte Hardwaregeräte Probleme mit der App verursachen, insbesondere wenn das betreffende Gerät älter ist. Um zu überprüfen, ob die Schuld daran liegt, trennen Sie die Hardware und prüfen Sie, ob dies Ihre Probleme beseitigt. In diesem Fall können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie aktualisierte Hardwaretreiber von der Website des Herstellers herunterladen.

Unabhängig davon, ob sich eine App auf Ihrem Computer oder auf Ihrem Telefon schlecht verhält, können Sie jederzeit auf das Internet zugreifen. Bei einer schnellen Websuche können bekannte Probleme mit bestimmten Apps sowie mögliche Lösungen für die Probleme gefunden werden. Auch wenn Ihre Forschung keine Lösung findet, wissen Sie zumindest, dass der Fehler nicht bei Ihnen liegt.

Exklusiv: Sehen Sie sich ein neues Video von Blitzeinschlägen aus dem All an

Exklusiv: Sehen Sie sich ein neues Video von Blitzeinschlägen aus dem All an

Apple fertigt schließlich Akkufächer für das iPhone XS und XR, aber Sie haben Optionen

Apple fertigt schließlich Akkufächer für das iPhone XS und XR, aber Sie haben Optionen

Neue Studien zeigen, dass eine Immuntherapie mit Krebs unglaublich effektiv und unglaublich gefährlich sein kann

Neue Studien zeigen, dass eine Immuntherapie mit Krebs unglaublich effektiv und unglaublich gefährlich sein kann