https://bodybydarwin.com
Slider Image

Ein neuer Spieler auf der Suche nach einer anderen Erde

2019

ESA-Astronomen gaben diese Woche bekannt, dass sie mithilfe des weltraumgestützten COROT-Observatoriums zwei weitere Exoplaneten oder Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt haben. Die beiden neuen Funde sind Gasriesen in Jupiter-Größe, die nahe an ihren Elternsternen kreisen.

Die Astronomen berichteten aber auch, dass COROT ein anderes Objekt aufgegriffen hat, das sie nicht ganz erklären können. Diese Weltraum-Kuriosität, COROT-exo-3b, scheint irgendwo zwischen einem Braunen Zwerg und einem Planeten zu liegen. Es kann sogar ein Stern sein, aber wenn das der Fall ist, sagen Wissenschaftler, dass es zu den kleinsten gehören würde, die jemals entdeckt wurden.

Das Observatorium soll kleine, felsige Planeten aufnehmen, daher sind die beiden neuen Funde in Jupiter-Größe nicht einmal seine Spezialität. Die Wissenschaftler hoffen aber auch, ein viertes Objekt, einen potenziellen Exoplaneten, der erdmaßstäblich sein könnte, erneut untersuchen zu können.

Über die ESA

So erhalten Sie echte Schnäppchen am Amazon Prime Day

So erhalten Sie echte Schnäppchen am Amazon Prime Day

Das Nächtliche hilft Ihnen beim Einschlafen

Das Nächtliche hilft Ihnen beim Einschlafen

Wie Neuseeland Hunderten explodierender Walleichen aus dem Weg geht

Wie Neuseeland Hunderten explodierender Walleichen aus dem Weg geht