https://bodybydarwin.com
Slider Image

8 gewöhnliche Wildpflanzen, die für Ihren Hund giftig sind

2020

Diese Geschichte wurde ursprünglich auf Outdoor Life veröffentlicht.

Der beste Freund des Menschen hat unglaubliche Instinkte. Wir verlassen uns oft auf die scharfen Sinne und uralten Impulse unseres Hundes, wenn wir im Freien unterwegs sind (von der Vogeljagd über blutverfolgende Hirsche bis hin zu Such- und Rettungseinsätzen). Aber jeder Vogeljäger mit einem Labrador-Retriever kann Ihnen sagen, dass Hunde auch dazu neigen, so gut wie alles zu fressen. Manchmal können die Wildpflanzen und Nüsse, die sie essen, sie krank machen. Dies sind die 10 Wildpflanzen, bei denen Sie darauf achten sollten, dass Ihr Welpe nicht frisst.

Wissenschaftlicher Name: Asclepias syriaca

Fundort: Gewöhnlicher Wolfsmilch ist eine von hundert in Nordamerika vorkommenden Wolfsmilcharten, die am weitesten verbreitet ist. Gewöhnliche Wolfsmilch wächst von Oregon bis zur Ostküste häufig auf Brachflächen und an sonnigen Straßenrändern.

So identifizieren Sie die Pflanze: Wolfsmilch hat ovale gegenüberliegende Blätter und große tropfenförmige Samenkapseln. Die Pflanze wächst bis zu 4 oder 5 Meter hoch. Wenn Sie ein Blatt abbrechen, sickert dicker weißer Saft aus der Wunde.

Gesundheitsschädlicher Inhalt: Dieses alltägliche Unkraut enthält Herzglykosid-Toxine. Diese vergiften die Herzen von Hunden, Menschen und anderen Kreaturen.

Diagnose der Vergiftung: Zu den auffälligen Symptomen gehören ein atypischer Herzrhythmus bei Ihrem Hund sowie Pupillenerweiterungen, Anfälle, Darmprobleme und Kollaps.

Wissenschaftlicher Name: Juglas nigra

Wo gefunden: Schwarznuss ist in Feldern, Wäldern des zweiten Wachstums und in altem Ackerland östlich des Mississippi verbreitet.

So identifizieren Sie die Pflanze: Walnüsse bilden abwechselnd Zweige mit gefiederten zusammengesetzten Blättern. Die Schalen, die die Nüsse bedecken, sind rau und vollständig (keine Risse).

Gesundheitsschädlich: Die Blätter, die Rinde, die Nüsse, die Schalen und das Walnussholz enthalten den zusammengesetzten Juglon. Schlimmer noch: Schimmelige Walnüsse können mit Mykotoxinen (Giften, die von Pilzen erzeugt werden) beladen sein. Diese können schwerwiegende neurologische Probleme verursachen.

Diagnose der Vergiftung: Vergiftete Hunde können übermäßiges Keuchen, Sabbern, Schaumbildung im Mund, Erbrechen, Muskelzittern, Fieber und Krampfanfälle aufweisen. Wenn sie unbehandelt sind oder zu viel gegessen haben, kann die Vergiftung zum Tod führen.

Wissenschaftlicher Name: Carya, zahlreiche Arten vorhanden

Fundort: Sie wachsen gut in Wäldern und Feldern, verschiedene Hickory-Arten kommen von Texas bis New England vor.

So identifizieren Sie die Pflanze: Hickories gehören zur Familie der Walnüsse und haben als solche auch abwechselnde Verzweigungen mit gefiederten zusammengesetzten Blättern. Die Schalen, die die Nüsse bedecken, unterscheiden sich jedoch stark von Walnuss. Diese Schalen sind normalerweise glatt und sie teilen sich auf natürliche Weise in mehrere Stücke, um die Nussschale darunter freizulegen.

Gesundheitsschädlicher Inhalt: Obwohl Hickory schwächer als Walnuss ist, kann es Ihren Hund auch mit dem zusammengesetzten Juglon infizieren und die Schimmelpilze enthalten, die eine noch schlimmere Vergiftung verursachen.

Diagnose der Vergiftung: Magen-Darm-Verstopfung oder Darmverschluss sind häufige Symptome einer Hickory-Nuss-Vergiftung. Schimmelige Hickory-Nüsse können auch Anfälle und verschiedene neurologische Symptome verursachen.

Wissenschaftlicher Name: Podophyllum peltatum

Wo gefunden: Mayapple wächst in schattigen Waldgebieten im Osten der USA

So identifizieren Sie die Pflanze: Der Mayapple ist eine Waldpflanze, die häufig in dicken Flecken oder Kolonien wächst. Sie haben zwei große, gelappte Blätter pro Pflanze, eine einzelne weiße Blume, in der sich die Blattstiele spalten, und im Sommer eine kleine Frucht.

Schädlicher Inhalt: Obwohl die reifen gelblichen Früchte für Menschen essbar sind (am sichersten, wenn sie gekocht werden, müssen die Samen entfernt werden), sind die unreifen Früchte, Samen, Wurzeln und Blätter giftig. Mayapple enthält ein einzigartiges Toxin namens Podophyllin.

Diagnose der Vergiftung: Wenn der Apfel verzehrt wird, kann er bei Hunden Erbrechen, Durchfall, Lethargie, übermäßiges Keuchen, Koma oder Tod verursachen. Eckzähne können auch Hautrötungen oder Geschwüre entwickeln.

Wissenschaftlicher Name: Quercus, zahlreiche Arten vorhanden

Fundort: Eichen kommen in den USA und auf der gesamten nördlichen Hemisphäre von Küste zu Küste vor. Je nach Art wachsen Eichen in den dichtesten Wäldern, Sümpfen oder offenen Wüstengebieten. Nordamerika enthält die größte Anzahl von Eichenarten mit einer überraschenden Vielfalt von 160 Arten in Mexiko.

So identifizieren Sie die Pflanze: Mit rund 600 Eichenarten auf der Welt weisen diese Bäume eine große Vielfalt auf. Laub- und immergrüne Eichenarten haben eine Vielzahl von Blattformen. Eichen haben wechselständig einfache Blätter in einer Vielzahl von Größen und Formen. Die Frucht der Eiche ist eine Nuss, die als Eichel bezeichnet wird und in einer tassenartigen "Tasse" enthalten ist.

Schädlicher Inhalt: Eicheln haben genau die richtige Größe, um bei kleinen Hunderassen eine Darmblockade zu verursachen, aber ein Wirkstoff namens Gallotannin ist der Haupttäter.

Diagnose der Vergiftung: Beim Verzehr von Eicheln kann es bei Ihrem Hund zu Durchfall (möglicherweise blutig), Lethargie, Bauchschmerzen, Verstopfung, Depressionen, häufigem Wasserlassen, verfärbtem Urin und Gelbsucht kommen.

Wissenschaftliche Bezeichnung: Tanacetum vulgare

Fundort: Einmal als natürliches Insektenschutzmittel verwendet, kann der Rainfarn in den gesamten kontinentalen Vereinigten Staaten eingebürgert gefunden werden. Tansy zieht es vor, auf Feldern und Weiden zu wachsen, aber entlang von Straßenrändern und Flussbänken.

So identifizieren Sie die Pflanze: Als schädliches Unkraut vieler Menschen wird die Rainfarn etwa einen Meter hoch. Im Sommer trägt es viele gelbe Cluster von knopfartigen Blumen. Tansy gilt als invasive Art im Bundesstaat Washington und in angrenzenden Gebieten.

Schädlicher Gehalt: Obwohl Rainfarn als natürliches Insektenschutzmittel und manchmal als Geschmacksstoff für Küchenkräuter oder Alkohol verwendet wird, macht der Thujongehalt von Rainfarn die Blätter und Blüten für Hunde besonders giftig.

Diagnose der Vergiftung: Hunde, die Rainfarn gegessen haben, können eine schnelle Pulsfrequenz, Orientierungslosigkeit, Magenprobleme und Krämpfe haben. Sie leiden auch an Leber- und Nierenschäden, wenn sie diese Pflanze einnehmen.

Wissenschaftlicher Name: Aesculus hippocastanum

Fundort: Rosskastanie ist in den osteuropäischen Balkanwäldern heimisch und wird häufig in Zierpflanzen und in städtischen Gebieten verwendet. Aufgrund seines interessanten Aussehens und der Verwendung in Apotheken wächst Rosskastanie mittlerweile in ganz Nordamerika und auf der ganzen Welt.

So identifizieren Sie die Pflanze: Dies kann eine strauchartige, holzige Pflanze oder ein kleiner Baum mit gegenüberliegenden, verzweigten und handförmig zusammengesetzten Blättern sein. Die Nüsse ähneln chinesischen und amerikanischen Kastanien, obwohl die äußere Schale weit weniger stachelig ist.

Schädlicher Inhalt: Aufgrund seines schrecklichen Geschmacks ist es unwahrscheinlich, dass Sie oder Ihr Hund genug Rosskastanien essen, um den Tod herbeizuführen. Das Haupttoxin, das Hunde befällt, ist Aesculin (ein glykosidisches Saponin), obwohl andere Saponine in den Nüssen auch für Hunde schädlich sind.

Diagnose der Vergiftung: Der Verzehr von Rosskastanien kann schweres Erbrechen, extremen Durst, Schwäche, Zucken, erweiterte Pupillen und Stupor verursachen. Wenn genug konsumiert wird, kann diese Dummheit zu Lähmung, Koma oder Tod führen.

Wissenschaftliche Bezeichnung: Toxicoscordion venenosum

Wo gefunden: Todeskameras (auch als Wiesentodeskameras bekannt) wachsen auf den Feldern, Beifußhängen, Wiesen und Prärien im Westen der USA

So identifizieren Sie die Pflanze: Die Death Camas ist eine blühende einheimische Pflanze mit cremefarbenen Blüten im späten Frühjahr. Insgesamt wachsen diese Pflanzen in Klumpen und haben eine Ähnlichkeit mit Zwiebeln. Und während jeder gute Hundebesitzer weiß, dass Zwiebeln für Hunde giftig sind, können diese Pflanzen sowohl Sie als auch Ihren Hund töten.

Gesundheitsschädlicher Inhalt: In den Todeskammern befindet sich ein starker Giftcocktail, und alle Pflanzenteile sind gleichermaßen gefährlich. Wenn eine Kreatur nur 2% ihres Körpergewichts in Camas verbraucht, kann dies zum Tod führen. Diese Pflanze enthält Zygacin und toxische Ester von Zygadenin, die neurotoxische Alkaloide sind.

Diagnose der Vergiftung: Hunde, die einen Teil einer Death-Camas-Pflanze kauen oder fressen, können Schwäche, Atembeschwerden, Lähmungen, Krämpfe oder Koma aufweisen.

Lesen Sie weiter: So töten Sie Ihren Jagdhund nicht

Das erste, was Sie bei einer mutmaßlichen Haustiervergiftung tun müssen, ist, Ihren Hund von der gefährlichen Pflanze fernzuhalten. Wenn sie noch welche haben, die sie gerade kauen, nehmen Sie diese auch von Ihrem Haustier. Wenn Sie ein Telefonsignal haben, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt an oder wenden Sie sich an eine Organisation, die Haustieren hilft (wie die Pet Poison Helpline unter 855-764-7661).

Beobachten Sie als nächstes Ihren Hund, um sicherzustellen, dass er noch atmet und normal handelt. Nehmen Sie nach Möglichkeit eine Probe der Pflanze, die sie kauten oder aßen. Bewahren Sie Ihre Probe außerhalb der Reichweite Ihres Haustieres auf, damit es nicht mehr davon aufnimmt. Wenn möglich, machen Sie mehrere Fotos von der Pflanze. Die Bilder sollten Nahaufnahmen der Blätter und Fotos enthalten, die die gesamte Pflanze zeigen. Wenn es Blumen, Früchte, Schoten, Samen oder andere Fortpflanzungsbestandteile gibt, machen Sie auch einige Fotos von diesen. Diese Fotos und Pflanzenmuster können den entscheidenden Unterschied bei der richtigen Diagnose und Behandlung Ihres Hundes ausmachen.

Es ist wichtig, dass Sie einem potenziell vergifteten Hund NIEMALS Hausmittel geben. Einige Volksheilmittel gegen Vergiftungen (wie die Gabe von Wasserstoffperoxid, Milch, Salz oder Öl) beeinträchtigen nur die Behandlung Ihres Tierarztes.

Sorgen Sie dafür, dass sie sich wohlfühlen, zeigen Sie viel Zuneigung und bringen Sie sie sofort zur nächstgelegenen Notaufnahme-Veterinäreinrichtung.

Die Exposition unserer Mütter gegenüber BPA könnte uns als Erwachsene in die Knie zwingen

Die Exposition unserer Mütter gegenüber BPA könnte uns als Erwachsene in die Knie zwingen

Letztes Jahr in Tech 2018: Smartphone-Notches, Datenverletzungen und traurige CEOs

Letztes Jahr in Tech 2018: Smartphone-Notches, Datenverletzungen und traurige CEOs

Ihre Küchentücher sind wahrscheinlich ekelhaft, aber auch Ihr ganzes Leben

Ihre Küchentücher sind wahrscheinlich ekelhaft, aber auch Ihr ganzes Leben